Osteopathie und Unfallfolgen

Osteopathie und Unfallfolgen

Ein Unfall ist schnell passiert und der Körper ist massiv im Ungleichgewicht. U.a. entsteht eine Schocksymptomatik, die das vegetative Nervensystem unter Stress setzt. Die Versorgung über das Bindegewebe kann unter diesen Bedingungen gestört werden. Auch die Atmung, der Lymphabfluss kann betroffen sein. Das Gewebe - der Mensch – ist traumatisiert.

Diese Faktoren können die Genesung beeinflussen und verzögern.

Die Osteopathie kann unterstützend eingesetzt werden, um die Gewebe wieder in die physiologische Arbeit zu bringen.  Die Heilungsphasen werden nicht verkürzt aber sie verläuft in einer besseren Qualität der Gewebe und erleichtert die Rehabilitation.

Gern beantworte ich ihre Fragen zum Thema Unfallfolgen.